Forschung und Entwicklung

Mitochondriale Medizin

Die Forschungsaktivitäten im Rahmen der Mitochondrialen Medizin – einer der modernsten Zweige der heutigen Medizin – legen die Grundlagen für Produktentwicklungen zur begleitenden diätetischen Behandlung von chronisch-degenerativen Erkrankungen. Dr. Franz Enzmann konnte durch Gründung der mse Pharmazeutika GmbH seine Aktivitäten auf eine neue Entwicklung in der Medizin zukunftsweisend ausrichten: auf die Mitochondriale Medizin.

Zelle mit vitalen Mitochondrien
Zelle mit vitalen Mitochondrien

Was sind Mitochondrien überhaupt?

Die Mitochondrien sind die Zentren der zellulären Energieproduktion und der wesentlichen Stoffwechselprozesse. Sie haben eine äußere Doppelmembran und eine innere stark gefaltete Membran, auch Cristae genannt. Morphologische Änderungen (Änderungen der Gestalt) zeugen vom metabolischen (funktionellen) Zustand der Mitochondrien.

Bei der Entstehung von vielen chronischen Erkrankungen (wie z. B. Krebs und Typ II Diabetes) spielen mitochondriale Veränderungen eine zunehmende Rolle.

Die Mitochondrien rücken daher mehr und mehr in den Fokus der Medizin, da die meisten chronisch-degenerativen Erkrankungen diese Zellorganellen schädigen können und in vielen Fällen damit die Symptomatik verstärken können. Die Funktionsfähigkeit der Membranen von Zellen und Mitochondrien ist wesentlich für die Vitalität der Zellen und der Organe, also des Körpers überhaupt.

Mitomed Konzept
Mitomed Konzept

Beim MitoMed-Konzept dreht sich alles um den Schutz der Energiekraftwerke des menschlichen Körpers, die Mitochondrien.
mehr ...

Sport und Q10
Sport und Q10

Lesen Sie unseren Ratgeber.
mehr ...

Schwangerschaft und Stillzeit
Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangerschaft und Stillzeit sind sehr energieaufwendig für den weiblichen Organismus.
mehr ...